Dieses Jahr haben wir die Crossfit Games im Auge behalten, um die Leistungen unserer Resawod-Athleten zu sehen: Virginia Finol und Christelle El Debs. Wir haben Christelles Thrusters beobachtet und wie Virginia ei jedem Wettkampf alles gegeben hat!

Vir Beginn der Spiele haben wir Virginia Finol interviewt. Und wir haben herausgefunden, was einer Athletin durch den Kopf geht, die an den Start geht, die stärkste Frau der Welt in der Kategorie Masters 40-44 zu sein. Unsere Neugierde geht jedoch noch weiter.

Jetzt wollen wir wissen, wie es sich anfühlt, zu den 10 stärksten Frauen der Welt in der Kategorie Frauen 35-40 zu gehören. Zu diesem Zweck haben wir Christelle El Debs interviewt. Sportlerin, Crossfit-Trainerin und nhaberin von Box Simply Crossfit in Guadaloupe, Frankreich.

Willst du wissen, wie die Momente vor einem WOD bei den Crossfit Games sind? Oder willst du wissen, welche Rolle die mentale Stärke bei einem solchen Wettkampf spielt? Bleib dran und lies weiter!

  • War der 7. Platz bei den Crossfit Games etwas, das deinen Erwartungen entsprach?

Ganz und gar nicht. Ich habe gesehen, dass die ersten Übungen gut gelaufen sind. Und als die Organisatoren ankündigten, dass es im 8. WOD einen Cut-off von 10 Athleten geben würde, setzte ich mir das Ziel, unter die ersten 10 zu kommen und die Crossfit Games zu beenden. Als ich es geschafft hatte, wollte ich nicht Letzter werden, deshalb bin ch froh, dass ich den siebten Platz erreicht habe.

  • Jetzt, wo Sie bei den Spielen waren, war es so, wie du es dir vorgestellt hast oder gab es etwas, das dich überrascht hat?

Ich fand den Wettbewerb weniger hart als Wodaplozza. Zumindest fühlte ich mich körperlich und geistig besser, als ich dachte. Es ist ein Wettbewerb wir jeder andere und es ändert sich nicht viel. Was ich sehr anders fand, war die Eroffnungszeremonie: Es war unglaublich, das Militärflugzeug am Himmel fliegen zu sehen. Außerdem haben sie uns bei unserer Ankunft eine Menge Crossfit-Produkte geschenkt, das war toll.

  • Wie sehen die letzten Minuten vor einem Wettkampf bei den Crossfit Games aus?

Ein guter Freund, mit dem ich zusammen trainere und den ich sehr schätze, gab mir einen Rat, der mir sehr nützlich war. Es geht darum, kurz vor der Veranstaltung im Kopf den folgenden Satz zu wiederholen: „Sie sind nicht bereit. Sie kennen dich nicht. Sie werden überrascht sein“. Also wiederholte ich es mir immer wieder und es funktionierte.

  • Wie du erwähnst, ist die mentale Stärke sehr wichtig. Was hast du sonst noch getan, um dich psychologisch vorzubereiten? Hattest du irgendwann das Gefühl, das Handtuch werfen zu müssen?

Es sind die Erfahrungen, die einen vorbereiten. Ich habe mehrere Male an Wodapalozza teilgenommen. Als ich mich das erste Mal qualifizierte, verspürte ich keinen allzu großen Druck. Beim zweiten Mal habe ich mich dagegen zu sehr unter Druck gesetzt und was mental nicht vorbereitet. Ich habe in diesem Wettbewerb eine sehr schlechte Erfahrung gemacht, und das hat mir für den nächsten Wettbewerb geholfen.

Ich machte schnell eine Bestandsaufnahme meiner selbst. Und ich habe mir gesagt, dass ich, egal ob ich weiter am Wettbewerb teilnehme oder aussteige, dies tun sollte, ohne mich selbst unter solchen Stress zu setzen. Es lohnt sich nicht, an einem Wettbewerb teilzunehmen, ohne Spaß dabei zu haben.

Bei den Crossfit Games hat mir mein Mann sehr geholfen, weil et betont hat, wie wichtig es ist, Spaß zu haben. Er hat mir geholfen, ohne Ziele zu den Spielen zu gehen. Die ersten paar Veranstaltungen liefen wirklich gut. Dadurch wurde mir klar, dass ich besser vorbereitet war, als ich dachte, und vor allem, dass es mein Niveau war und ich dorthin gepasst habe.

  • Gab es bei den Games irgendwelche WODs, die dir nicht gefallen haben?

Das letzte hat mich ein bisschen erschreckt. Die Belastung hat mich überrascht, da es sich um sehr harte Thruster handelte. Ich bin zwei-oder dreimal mit der Stange gefallen, ich hatte das Gefühl, dass mein Geist nicht wollte und mein Körper schon. Aber ich habe es wieder versucht, und schließlich habe ich es geschafft.

  • Erzähle und uns eine Anekdote über die Crossfit Games…

Bei der ersten Disziplin, kurz vor dem Eintritt in die Veranstaltung, wurde mir gesagt, dass ich das Oberteil mit meinem Namen tragen müsse, das ich am ersten Tag erhalten hatte. Obwohl ich sie vor dem Training ausziehen konnte, musste ich sie tragen, um am WOD teilnehmen zu können.

Ich hatte 5 Minuten Stress, ich hatte das T-shirt nicht zur Hand und ich konnte meinen Mann nicht anrufen, damit er es mir bringt. Einen Moment lang dachte ich, dass ich bei den Crossfit Games nicht weitermachen könnte.

Latztlich mit viel Gerenne habe ich es holen können, und war rechtzeitig zum Beginn der Veranstaltung da.

  • Von allen, die zu den Crossfit Games gekommen sind, über wen hast du dich am meisten gefreut, zu treffen?

Einer der schönsten Momente war zweifelsohne, als ich das französische Team traf: Alexandre und Maxime Guyon. Die Verbindung war augenblicklich. Sobald man andere Sportler trifft, verschwindet der ganza Stress, den man haben kann, wenn man mit ihnen spricht und lacht.

Ich habe auch die andere Resawod-Athletin getroffen: Virginia Finol. Es war wirklich schön, sie kennenzulernen, denn sie war in der gleichen Situation wie ich, und wir wussten, was wir beide fühlten. Wir waren zum ersten Mal bei den Spielen, und wir waren beide eeindruckt.

  • Was war dein größter Erfolg bei den Games?

Bei einem WOD nicht aufgeben. Wenn ich sehe, dass ich im Rückstand bin, gebe ich normalerweise auf. Bei den Crossfit Games wollte ich nie aufgeben, und mir wurde klar, dass ich meinen Platz hatte, auch wenn ich zurücklag.

  • Was ist deine nächste Herausforderung als Sportlerin?

Die Wodapalozza-Qualifikation in knapp einem Monat und dann der Wettbewerb vom 13. bis 16. Januar nächsten Jahres. Dann die Open im Februar/März. Wie ihr sehen könnt, macht Crossfit keine Pause.

Warst du geschockt, als du erfahren hast, dass du für die erste Veranstaltung das offizielle T-shirt mit deinem Namen tragen musst? Hast du die Eröffnungsfeier mit dem Flugzeug verpasst? Fallst du auch Lush bekommen hast, über Christelle zu lesen und dich für die nächsten Games bewerben willst… Hier sind die WODs von den Crossfit Games 2020, damit du mit dem Training beginnen kannst.

Und wenn du nach Ideen suchst, wie du dich auf eine erfolgreiche Rückkehr in die Box im September vorbereiten kannst, findest du hier 10 wichtige Shcritte.